Miracle Morning – Tag 1

Heute starte ich mit Tag ein. Ich habe gedacht dass es automatisch läuft, tut es aber nicht. Nach 13 Tagen haben ich letzte Woche Samstag entschieden auszuschlafen – ein fataler Fehler. Aus einmal ausschlafen wurde eine Woche, denn heute ist wieder Samstag. Ich habe es die ganze Woche nicht geschafft früh aufzustehen. Ein schlechtes Gewissen hatte ich schon und ich habe auch tagsüber gelesen und mich weitergebildet. Aber mein Ritual und Sport habe ich nicht gemacht.

Neustart – JETZT!
Heute habe ich für mich beschlossen, dass ich neu starte. Damit es sich für mich nicht wie Betrug an mir selbst anfühlt, starte ich erneut bei Tag 1. So stand ich heute um kurz ach 5 auf und begann mit meiner Morgen Meditation. Munter war ich noch lange nicht aber Ausreden wollte ich heute Morgen auch nicht akzeptieren. Ausreden und das Verschieben auf Morgen bringen keinen Fortschritt und keine Entwicklung – Also packen wir es an!

Das Wetter war toll, die Sonne war gerade aufgegangen und ich hörte die Vögel in der sonstigen Stille. Heute startete ich mit einem neuen Buch „Das Leben ist zu kurz für später“ von Alexandra Reinwarth. Die ersten 25 Seiten haben schon eine starke Aussage und haben mich um so mehr motiviert die Dinge direkt anzupacken und nicht auf später zu verschieben. Sie macht in dem Buch ein Experiment und betrachtet die Dinge so, als hätte Sie nur noch ein Jahr zu leben. Wenn man sich vor Augen hält, dass wir eben nicht unsterblich sind verändert das sehr schnell die Perspektive und den Blick auf das eigene Leben. Wenn wir wüssten wir haben nicht mehr lange Zeit, würden wir dann genauso handeln?

Ich für meinen Teil nahm danach meine Laufschuhe und hatte einen fantastischen Morning Run mit unfassbarer Energie. Ich probierte heute laut ausgesprochene Affirmationen aus. Was für ein Energiefluss durchströmte meinen Körper. Voller Euphorie kam ich nach Hause, gut gelaunt und glücklich. Wie konnte ich das nur eine Woche schleifen lassen? Ich war daher auch direkt motiviert mein Tagebuch zu schreiben und meine Gedanken und Gefühle festzuhalten.

Nun mache ich mir heute einen tollen Tag mit meiner Familie und genieße, dass wir uns haben. Ich freue mich schon jetzt auf meinen nächsten Mircale Morning – morgen früh!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.