Miracle Morning – Tag 9 – Die Krise überwunden

Gestern bin ich nicht dazu gekommen, mein Tagebuch zu schreiben. Der Miracle Morning an Tag 8 ging wieder leicht von der Hand und die schlechte Laune vom Vortag war verflogen. Voller Motivation nahm ich gestern auch noch spontan am Buchholzer Stadtlauf teil und wurde 6. Meiner Altersklasse. Das fühlte sich wunderbar an und ich war danach total ausgepowert aber glücklich. Wie sehr es einen motivieren und beflügeln kann wenn man bejubelt und angefeuert wird – und das von wildfremden Menschen die einfach Spaß an dem Event haben!

Heute startete ich ebenfalls um kurz vor 5 in meinen Tag. Ich habe die Morgen Routine heute ein wenig verändert, etwas mehr Meditation und etwas mehr lesen und eine kürzere Sport Einheit zu Hause. Mir war einfach danach länger zu meditieren was heute auch echt gut klappte. Da ich gestern doppelt Sport gemacht hatte war ich heute nicht laufen sondern machte Klimmzüge, Liegestütze und Kettlebell Swing, um in Schwung zu kommen.

Nun habe ich fast die ersten 10 Tage geschafft und mein Fazit bisher: Weitermachen, es tut mir gut. Von Motivationslücken darf man sich nicht ausbremsen lassen. Es gibt immer wieder im Leben Moment wo es nicht so läuft oder die Hürden etwas großer sind. Wenn man dann immer gleich wieder aufgibt, kommt man nicht voran und entwickelt sich nicht. Ich will nicht scheitern, ich will weiter. Das treibt mich an und motiviert mich. Wenn ich morgens schwer aus dem Bett komme mache ich mir immer bewußt was schon hinter mir liegt und das ich doch jetzt keine Lücke in die lückenlose Abfolge reißen kann. Wenn ich mir das bewußt mache gibt es mir in schweren Momenten die Energie aufzustehen und loszulegen. Es ist genauso wie beim Sport. Wenn man abends auf der Couch liegt und eigentlich zu Sport gehen will, den Hintern aber nicht hoch bekommt. Man kann jeden Fragen der es dann doch geschafft hat ob er es bereut hat sich aufgerafft zu haben – jeder wird sagen, dass er sich besser fühlt als vorher und froh war doch noch gegangen zu sein.

Außerhalb der eigenen Komfortzone macht man die Fortschritte die einen im Leben weiterbringen, daher ist es so wichtig motiviert und voller Energie in den Tag zu starten. Denn die Energie und Laune überträgt sich auch auf das Umfeld und verbreitet eine positive Stimmung. Seit ich mit meiner Frau Miracle Morning mache und das auch über Social Media auslebe, führe ich so viele Gespräche über das was wir da machen, über Motivation und Veränderung und die Menschen aus unserem Umfeld offenbaren was Sie sich eigentlich auch wünschen oder gern machen würden. Jeder möchte motiviert, fit und voller Energie sein und den Tag rocken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.